FANDOM


ProfilBearbeiten

Rufname: Enes

^3AB3861367F287I

Das bin ich year

Voller Name: Enes "Playboy" Exodia

Alter: 16

Augenfarbe: Braun

Sternzeichen: Das Gürteltier

Geboren in: Istanbul

Beruf: Schüler

Beziehungsstand: Single

Hobbys: Yu-Gi-Oh!-Karten drucken, Klauen, mit Freunden chillen

Lieblingsfilm: Yu-Gi-Oh! Der Film

Lieblingsspiel: Yu-Gi-Oh! Millenium Duels

Lieblingsmusik: Türkischer Rap


BiografieBearbeiten

Schon als kleines Kind war Enes ein Krimineller: Er hat seinem Bruder die Lolli's geklaut, seinem Vater beim Glücksspiel abgezockt und viele Herzen gebrochen. Trotz seines Verhaltens hat er alles bekommen was er wollte, insbesondere im Alter von zehn Jahren seinen ersten Yu-Gi-Oh!-Kartenbooster.

In den folgenden Jahren hatte er sich ausschließlich dem Battlen gewidmet und seine Kriminelle Vergangenheit hinter ihm gelassen. Seine Eltern haben keine Kosten und Mühen gescheut damit es auch dabei bleibt und Enes eines Tages der beste Yu-Gi-Oh!-Kartenspieler der Welt wird.

Nach einem erfolgreichem Start seiner Karriere hatte er auch direkt angefangen selber Karten zu drucken. Seine Lieblingskarte war - wie man sich denken kann - er selbst. Mit sich selbst hat er wirklich jedes Duell gewonnen und natürlich ging er dann direkt in die Massenproduktion dieser Karte über.

Allerdings kam es kurze Zeit später zu Komplikationen: Sein alter Drucker hatte den Geist aufgegeben und Enes war deshalb völlig am Ende. Er hatte sein normales Leben für die Produktion von wertvollen Yu-Gi-Oh!-Karten aufgegeben und hatte auch vor damit sein Geld zu verdienen.

Verzweifelt hat er versucht jemanden zu finden, der ihm helfen würde, doch die Suche war lange Zeit vergeblich. Nach mehreren Wochen hatte er die Misery-Crew kontaktiert, da sie für Recht und Ordnung in Miseria stehen, und zu seinem Glück haben sie ihm zugesagt.

Und so wartete Enes mehrere Wochen auf die Ankunft der Crew, jedoch haben sie sich ziemlich Zeit gelassen. Nachdem er ein Wochenende bei seiner Familie verbracht hatte und nachhause kam traute er seinen Augen nicht: Seine Tür war eingetreten und die ganze Wohnung war vollkommen verwüstet. Sämtliche Wertsachen waren gestohlen und im Wohnzimmer stand an der Wand "Misery was here" geschrieben.

Enes stürmte hoch in sein Zimmer um nach seinem Kartendrucker zu sehen und musste feststellen, dass er immernoch kaputt war. All seine Hoffnung und Träume waren geplatzt, und er hatte keinen Ausweg mehr gesehen.

Voller Hass, Trauer und Enttäuschung lag Enes weinend auf dem Boden - sein ganzes Leben zog an seinen Augen vorbei. Aber er hat eingesehen, dass er das nicht mit sich machen lassen kann. Er nahm seinen ganzen Reststolz zusammen und hat sich der Gruppe "Die Abtrünnigen" angeschlossen - um Rache an der Misery-Crew zu nehmen, um eine Zukunft in der Menschheit zu haben und vorallem wegen dem Gratisessen.

TriviaBearbeiten

  • Enes neigt dazu traurig zu gucken wenn er sich freut
  • Es ist schwer Beweise für die Existenz seiner Yu-Gi-Oh!-Karte zu finden, aber es gab sie wirklich
  • Sein Lieblingswort, welches er in fast jedem Satz benutzt, ist "Playboy"